CEH9

WE'RE ALL GAMERS

CEH9
Ort Kiew, Ukraine
Plattform PC
Lieblingsspiele CS:GO

Arseniy „ceh9“ Trynozhenko ist ein Mensch mit vielen Interessen. Als er jünger war, war er im Kampfsport aktiv, spielte Geige, zeichnete und tanzte. Die meisten in der Esports- oder Streaming-Community nehmen einen Namen an, der auf ihren echten Namen anspielt. Er entschied sich jedoch für eine Referenz des russischen Dichters Sergej Alexandrowitsch Jessenin. Aber damit nicht genug: er begann seine Wettkampfkarriere auch nicht mit Counter-Strike oder gar Ego-Shootern. Arseniys erster Wettbewerb war ein Need For Speed-Turnier in Lviv, bei dem er es auf den 4. Platz schaffte.

Es dauerte jedoch nicht lange, bis er von CS erfuhr. Sein Stern sollte bald aufgehen. 2009 erzielte er seine ersten beiden Turniersiege. Von 2010 bis 2012 hatte er eine erstaunlich erfolgreiche Strecke mit neun Turniersiegen bei A-Tier- oder S-Tier-Events. Als Angehöriger von Team Na'Vis „goldenem Kader“ holte er vier Titel in Folge in einem Zeitraum von 2011 bis 2012.

Heute hat sich ceh9 aus der aktiven Wettkampfszene verabschiedet, ist jedoch weiterhin als Kommentator, Analyst und Trainer in der Szene aktiv. Er schöpft aus den Erfahrungen, die er als Spieler gelernt hat, um die Zukunft im Gaming zu trainieren und zu gestalten.

Eine dieser Lektionen, die er gelernt hat, ist, dass man, wenn man der Beste sein will, keine Ausrüstung haben darf, die einen ausbremst. Deshalb hat er sich für HyperX-Headsets, -Tastaturen, -Mäuse und -Peripheriegeräte entschieden. Die Klarheit und der Komfort von HyperX-Headsets sind für Streaming, Wettbewerbe und Kommentare ebenso unerlässlich wie die Präzision und Zuverlässigkeit einer guten Tastatur und Maus. Ein Tipp von ceh9, einem der größten CS:GO-Spieler, der dieses Spiel jemals gespielt hat ist: mit HyperX-Ausrüstung bringt man mit, was es für den Erfolg braucht.